Ball-kun präsentiert:

Anonymer Ballkoholiker

Anonymer Ballkoholiker

Derp-kun ist ja ein König. Der König der Bälle. Und damit der höchste König, den es geben kann. Und er ist im Gegensatz zu Ball-kun dem Alkohol zugetan.

Aber wie kommt das, dass ein vollkommenes Wesen Alkohol konsumiert? (nicht, dass wir das in Frage stellen dürften!) Hier ist Derp-kuns Geschichte, wie er zu tief ins Glas geschaut hat.

Es war an Silvester 2012, als der doofe Schnitzel zu einer Silvesterfeier nach Schammelsdorf eingeladen war und Ball-kun und Derp-kun natürlich mit dabei waren. Denn man kann kein neues Jahr ohne sie feiern.

Derp-kun ist total überrascht von der Feier

Derp-kun war total fasziniert und überrascht und hat überall gemuht. Ja, so eine Party macht Spaß. Besonders, wenn man ein Ball ist.

Derp-kun ist maximal erstaunt über all die neuen Eindrücke

Derp-kun war überall dabei und hat es so richtig krachen lassen. Sein wunderbar gelbes Fell leuchtete wie die Sonne. Strahlend gelb, rein und ohne jegliche Verschmutzung. Doch dann!

Der Übeltäter, der Derp-kun zu einem Säufer gemacht hat

Dann trat ein Übeltäter auf den Plan. Er schnappte sich den arglosen und geselligen Ball und hielt ihn über sein Weinglas. „Nein, bitte nicht, ich möchte nicht da hinein!“ flehte Derp-kun und Ball-kun drohte dem Übeltäter, doch es half alles nichts!

Denn in Wahrheit wollte der „Übeltäter“, bei dem die Bälle später sogar Trauzeugen werden sollten, nur mit Derp-kun Schabernack treiben. Denn wie man auf dem Bild sehen kann, thronten die Bälle schon vorher auf anderen Gläsern. Der junge Mann wollte nur spaßeshalber Derp-kun einen Schluck eines wirklich edlen Tropfens anbieten und hielt ihn über sein Glas; doch dann entglitt ihm der Ball. Oder war es Derp-kun, der sich angesichts des lieblichen roten Traubensafts losriss um sich das Rebenextrakt auf der Zunge schmecken zu lassen?

Jedenfalls plumpste der Ball in das bauchige Weinglas. „Der WEIN!“ rief der Übeltäter, während Schnitzel und Mogrina „Der BALL!“ riefen. Doch alle waren gleichermaßen geschockt. Inklusive Derp-kun, der jetzt ein ausgiebiges Bad im roten Rebensaft nahm.

Derp-kun, nachdem er aus dem Weinglas gefischt wurde.

Schnell wurde Derp-kun aus dem Glas gefischt. Rot vom Wein musst er erst abgewaschen werden, bis er wieder strahlend gelb war. Noch Tage danach konnte man seine Alkoholfahne deutlich riechen. Der arme Ball wurde zum Ballkoholiker!

Seither müssen wir mit Alkohol um Derp-kun herum aufpassen. Zu groß ist die Versuchung, dass er wieder trinkt und bei jeder unpassenden Gelegenheit unterstützt ihn Ball-kun bei seinen Trinkgelagen. Seitdem erzählt Derp-kun auch immer die tragische Geschichte, wie er als kleiner Junge in den Zaubertrank gefallen ist. Ach Derp-kun, du bist wirklich einzigartig!

Du willst mehr lesen:

Hier findest du ein paar zufällig ausgewählte Beiträge.
Schabernack

Verkaufe Sitzsack

Sacksitz
Schabernack

Der König der Bälle

Ball-kun möchte auch König der Bälle werden
Schabernack

Naturkundemuseum

Ball-kun!

Schreibe einen Kommentar