Ball-kun präsentiert:

Freiheitsstatue

Freiheitsstatue

Zu Weihnachten 2020 hat mein Neffe eine Freiheitsstatue bekommen. Markennamen werden hier keine genannt. Weil gewisse Firmen sich manchmal richtig blöde anstellen, wenn man sie erwähnt. Also ist das hier einfach ein Bausatz.

„Na egal, was es ist“, dachte sich Ball-kun. „Dieses Ding hier soll für Freiheit stehen? Das hat ja null Eleganz und Stil! Schaut mal, wie ich es mache!“ Gesagt, getan, hüpft ein Ball auf den Kopf der Freiheitsstatue und… ich mein… seht selbst:

Ball-kun als Freiheitsstatue

Kann man die wahre Pracht und Schönheit formvollendeter zum Ausdruck bringen als durch diesen Ball? Wer könnte sich seiner magischen Anziehungskraft widersetzen? Niemand, wie wir alle wissen. Niemand.

Er sieht so schön und erhaben aus

Ja und stolz hält Ball-kun, der Friedensstifter, die Fackel der Weisheit nach oben. In seiner linken Hand eine Geldkassette aus der Bank, in der Münzen sind. Seine Münzen. Freiheitsmünzen.

Stolz reckt er die Fackel gen Himmel!

Ball-kun hat seinen Job so muht gemacht, dass die eigentliche Freiheitsstatue ganz große Augen und Angst um ihren Job bekommen hat.

Da ist die Freiheitsstatue ganz schockiert, wieviel besser Ball-kun den Job macht.

Große Angst um ihren Job.

Richtig, richtig schockiert.

Gefällt dir der Schabernack?

Das ist muht. Was ich mit dem Button mache, denke ich mir noch aus.

Button

Du willst mehr lesen:

Hier findest du ein paar zufällig ausgewählte Beiträge.

Schreibe einen Kommentar