Vorbilder

Vorbilder in den verschiedensten Bereichen sind richtig und wichtig. Ich sage nicht, dass jeder Vorbilder braucht; ich sage dagegen, dass gewisse Eigenschaften an anderen Menschen uns Vorbild sein können. Hier sind einige meiner Vorbilder:

Harald Schmidt – habe ich immer sehr bewundert aufgrund seines Witz und Schlagfertigkeit.

Eikichi Onizuka – zwar nur fiktiv, weil ein erfundener Charakter aus einem Manga / Anime / Live Action. Er tut nicht das, was erwartet wird, sondern das, was richtig ist.

Tony Robbins – hat einfach Energie und Power und verändert das Leben von Menschen.

 

1 Gedanke zu “Vorbilder”

  1. Das geniale heutzutage ist ja, dass wir uns unser Umfeld über Hörbücher, Videos aber auch Bücher zumindest virtuell erweitern können. Das durch wird sich unser Gehirn zwangsläufig das eine oder andere “ klauen“ (#Spiegelneuronen). Lass dir deinem mindfu*k also von Tony Robbins beeinflussen statt vom aufbrausenden Nachbarn… ;)
    PS. die homepages die dich umgeben sche immer besser zu werden… Spiegelt sich in deiner wider ! Grüße ?

Schreibe einen Kommentar